Die Freien Demokraten aus der Brunnenregion haben ihre Kandidaten für die Kreistagswahl nominiert. Der Vorsitzende der FDP Sinsheim-Kraichgau, Michael Westram, freute sich, viele Mitglieder begrüßen zu können. Zur Versammlungsleiterin wurde Claudia Felden gewählt, Fraktionsvorsitzende der FDP-Kreistagsfraktion im Rhein-Neckar-Kreis. Die Liste für den Wahlkreis Waibstadt (WK 14) wird von dem 30-jährigen Simon Groß aus Reichartshausen und dem Neidensteiner Gemeinderat Hans-Dieter Kretzler angeführt. Ihnen folgen Regina Klein aus Reichartshausen und Thomas Ehrmann aus Waibstadt, welche ebenfalls beide ihre Heimatgemeinde im Gemeinderat vertreten. Auf Platz fünf bewirbt sich der Vertriebsleiter Christopher Burkert aus Reichartshausen. Daneben möchten sich folgende Persönlichkeiten im künftigen Kreistag ehrenamtlich für die Zukunft des Rhein-Neckar-Kreises engagieren: Patrick Klein, Dr. Livio Slesina, Andreas Maier und der Bundestagsabgeordnete Dr. Jens Brandenburg.

Im Anschluss wurde über das Wahlprogramm der FDP diskutiert. Auf die Finanzen des Kreises wollen die Liberalen einen besonderen Blick werfen. Die Freien Demokraten möchten sich dafür einsetzen, die Kreisverschuldung zu senken und gleichzeitig die Gemeinden nicht über Gebühr zu belasten. Auch Simon Groß unterstrich in seiner Vorstellungsrede seine Ziele: „Wir werden uns im Rhein-Neckar-Kreis für eine gute Infrastruktur einsetzen, die Digitalisierung vorantreiben und den Nahverkehr fördern. Außerdem ist uns ein aktiver Umweltschutz und die Stärkung des ländlichen Raumes wichtig.“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.